>  
>  
   
   
   
   
   
   

Suchen
 

 

© copyright Birgit Schmidt

   


« zurück     
Nana (D)

Geschlecht: Notfall/Hündin
Alter: 15 Jahre
Rasse: Dalmatiner
Farbe: schwarz-weiß
Schulterhöhe: 45 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Behinderung: taub
Schutzgebühr: Spende oder Dauerpflegestelle
Standort/Pflegestelle: 03058 Neuhausen/Spree
Charakter: Nana ist aufgrund ihrer Taubheit fremden Menschen gegenüber misstrauisch und lässt sich nicht gleich anfassen. Gegenüber ihren Bezugspersonen ist sie sehr lieb und umgänglich. Auch ist sie auf Handzeichen trainiert, wobei diese am besten klappen, wenn man ein Leckerli dabei hat. Nana ist unglaublich verfressen und man muss aufpassen, wenn man ihr ein Leckerli gibt, da sie am liebsten immer gleich die ganze Hand mitnimmt. Nana geht noch sehr gerne spazieren, braucht aber auch ihre Ruhephasen - am liebsten immer mit dem Menschen neben sich. Leider ist Nana gegenüber anderen Tieren futterneidisch und kann sowohl auf Hunde, als auch auf Katzen im Haushalt verzichten, außer diese gehen Nana wirklich aus dem Weg.
Beschreibung/Lebenslauf: Mit 15 Jahren musste die kleine, taube Dalmatineromi zu uns ins Tierheim, weil sich Frauchen nicht mehr kümmern konnte.
Es wird schwer werden für die leicht senile, nicht mehr immer stubenreine und vor allem nicht uneingeschränkt verträgliche Seniorin einen Platz zu finden.

Nana ist aufgrund ihrer Taubheit fremden Menschen gegenüber misstrauisch und lässt sich nicht gleich anfassen. Gegenüber ihren Bezugspersonen ist sie sehr lieb und umgänglich. Auch ist sie auf Handzeichen trainiert, wobei diese am besten klappen, wenn man ein Leckerli dabei hat. Nana ist unglaublich verfressen und man muss aufpassen, wenn man ihr ein Leckerli gibt, da sie am liebsten immer gleich die ganze Hand mitnimmt. Nana geht noch sehr gerne spazieren, braucht aber auch ihre Ruhephasen - am liebsten immer mit dem Menschen neben sich.

Leider ist Nana gegenüber anderen Tieren futterneidisch und kann sowohl auf Hunde, als auch auf Katzen im Haushalt verzichten, außer diese gehen Nana wirklich aus dem Weg.

Nana jault leider immer sehr laut, wenn sie alleine gelassen wird. Das machte sie bereits im alten Zuhause. Für Berufstätige mit Mietwohnung ist sie daher eher weniger geeignet. Da Nana sehr alt ist, kann sie Pipi nicht mehr stundenlang einhalten. Sie pullert nicht unter sich, muss aber wirklich tagsüber alle 2-4 Stunden nach draußen, in der Nacht hält sie länger ein, muss aber am morgen ganz schnell nach draußen gelassen werden. Ein Haus mit eingezäunten Garten wären daher ideal für sie.
 

Kontaktdaten
Verein/Organisation: Tierschutzliga-Dorf
Kontaktperson: Annett Stange
Email: info@tierschutzliga.de
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für Nana interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Steckbrief: Steckbrief speichern/drucken
Telefon: 035608-40124 oder 0173-8777646, Fax 035608-41669
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
Besucher: 106 » eCard » eBook  

Eingestellt am: 10.06.2021

« zurück