>  
>  
   
   
   
   
   
   

Suchen
 

 

© copyright Birgit Schmidt

   


« zurück     
SUSANNA (D)

Geschlecht: Notfall
Alter: * 11.2016
Rasse: Cane Corso Mix
Farbe: gestromt
Schulterhöhe: ca. 57 cm
Kastriert/Sterilisiert: Ja
Krankheiten: Leishmaniose
Behinderung: sonstige Behinderung
Standort/Pflegestelle: 04838 Jesewitz
Charakter: Wer gibt mir noch eine Chance auf ein schönes Leben?
Beschreibung/Lebenslauf: Darf ich mich vorstellen, ich bin Susanna. Ich hatte in Süditalien bei einer Familie ein Zuhause, vielleicht nicht das schönste aber immerhin hab ich Fressen bekommen, hatte einen Schlafplatz und ab und an Menschen, die mich gestreichelt haben. Das wurde allerdings immer weniger, die meiste Zeit des Tages war ich alleine. Irgendwan so ca. 2019 hat mich ein freundlicher Mann abgeholt und in eine Auffangstation gebracht. Dort war ich dann fast 3 Jahre, hatte einen tollen Hundekumpel und auch die Menschen waren sehr lieb zu mir, wenn sie zu uns kamen und uns Futter gebracht haben. Und dann bin ich krank geworden, die Menschen sagen dazu Leishmaniose, und mir ging es nicht mehr so gut, aber ich habe versucht, es nicht zu zeigen. Leider hab ich keine Medikamente bekommen und so haben mich dann noch diese Keime angefallen. Diese haben mir dann im Laufe der Zeit einen Teil der Nase weggefressen. Das war sehr schmerzhaft und ich habe versucht, zumindest die Fliegen von der Nase fern zu halten - die waren nämlich echt lästig...
Im September 2022 hatten wir mal wieder Besuch im Canile und ich bin dann gleich zu der Frau gelaufen, und habe ihr meine Nase gezeigt. Die hat dann mit meinen Menschen dort gesprochen und es hiess dann, ich solle noch mal umziehen, weil ich hier sonst bald sterben werde.
Das habe ich dann auch 2 Wochen später tatsächlich gemacht, ich wurde nach Deutschland geholt. Dort hat es mir gut gefallen, ich durfte sofort in einem Haus schlafen mit Hundekumpels. Ein paar Tage später mußte ich dann zur Tierärztin, mich mal durchchecken lassen und die umfänglichen Tests ergaben, dass zum Glück sowohl weder meine Nieren noch meine Leber angegriffen waren. Dann habe ich eine starke Leishmaniose-Kur bekommen, jeden Tag 2 Spritzen, aber auch die haben ich tapfer ertragen, ich wollte ja wieder ganz gesund werden. Parallel dazu mußte ich noch verschiedene Antibiotika einnehmen, aber das war ok, die gab es immer mit leckerem Essen. Und Augentropfen und -salbe hab ich noch bekommen jeden Tag, weil meine Augen auch irgendwie gelitten hatten und ein Auge schon sehr trübe war.
Wir konnten den Leishmanien-Wert weit senken, die Augen retten und den weiteren Zerfall der Nase stoppen. Aber was weg ist ist weg und die Nase ist nicht wieder herzustellen. Ich bekomme auch nicht mehr so gut Luft durch die Nase, aber daran habe ich mich gewöhnt und durch den Mund Luft holen geht ja auch. Ok, das ist ein bisschen lauter als meine Kumpels hier sind beim atmen aber zum Glück stört das hier niemanden. Auch nicht die 6 Hundekumpels, die auch hier wohnen und mit denen ich mir das Sofa und den Platz vorm Kamin teile.
Aber jetzt wünsche ich mir eine eigene Familie, Menschen die mich lieb haben so wie ich bin, die mit mir spazieren gehen, spielen und mich überall hin mitnehmen. Ich fahre nämlich gerne Auto und überhaupt mag ich Abenteuer. Natürlich mag ich auch andere Hunde und ein Hundekumpel würde mir auch gefallen.
Ich brauche übrigens kein Mitleid, außer meiner kaputten Nase bin ich ganz normal...

Susanna ist eine Menschen zugetane Hündin, die alles tut um ein bisschen Liebe zu bekommen. Sie kommt auch gut mit anderen Hunden aus, Katzen mag sie nicht so. Susanna hört auf ihren Namen, läuft super an der Leine und auch im Freilauf entfernt sie sich nie wirklich weit von ihrem Menschen.
Sie hat rasseentsprechend einen starken Charakter, ist aber gut führbar. Ihren Menschen gegenüber ist sie loyal und treu.

Susanna ist nach der Leishmaniose-Kur wieder fit, bekommt nur noch Allopurinol und Spezial-Futter. Alle entzündeten Zähne sind gezogen, so dass auch die Keim-Herde entfernt sind.
Natürlich muss sie regelmäßig einen Bluttest machen, damit eine Erhöhung der Leishmanien sofort behandelt werden kann.
Susanna ist kastriert, entwurmt, geimpft und gechipt.
Ein Auge ist durch die Keime getrübt, aber sie sieht damit noch. Auch schnüffeln kann sie mit der Nase und möchte dies auch auf Spaziergängen tun.

Susanna sucht eine Familie, die sich mit dem Wesen dieses Wachhundes auskennt und ihr eine ruhige aber souveräne und konsequente Führung angedeihen läßt. Sie sollte viel Kontakt auch zu anderen Hunden bekommen, kann auch als Zweit- oder Dritthund gehalten werden.

Susanna braucht eigentlich nicht viel zum Glücklichsein: Menschen die sie lieben, viele Streicheleinheiten, ein kuschelig warmes Bettchen und schöne Spaziergänge. Ein Garten wäre schön, wo sich bei schönem Wetter einfach in die Sonne legen und ein bisschen aufpassen kann.
Zwingerhaltung ist absolut ausgeschlossen.  

Kontaktdaten
Verein/Organisation: adopTiere e.V.
Kontaktperson: Stephanie Loose
Email: stephanie.loose@adoptiere.eu
Kontakt-Formular: Wenn Sie sich für SUSANNA interessieren, füllen Sie bitte das «Kontaktformular» aus
Steckbrief: Steckbrief speichern/drucken
Telefon: 0172 2444834
Webseite: www.adoptiere.eu
Besucher: 1229 » eCard » eBook  

Eingestellt am: 26.09.2023

« zurück